Wohnen mit Reist - Markus ReistSiematic KüchenSiemens Küchengeräte
zurück zur Startseite

Umbau Ceconi's - Küche des Jahres 2013

Gemeinsam mit einer Fachjury wählten wir ein besonderes Projekt aus, welches wir im Jahr 2013 für einen Kunden in Salzburg realisiert haben.

Zur Vorgeschichte: Es handelt sich hierbei um ein historisches Gebäude welches vom Stadtbaumeister Jakob Ceconi im Salzburger Stadtteil Nonntal erbaut worden ist. Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude wurde behutsam renoviert. Im Zuge der Umbauten für das Restaurant Ceconi's wurde auch das Dachgeschoß nach Plänen von Architekt Knittel ausgebaut. In Zusammenarbeit mit Concept4 - Innenarchitektur, zuständig für die komplette Innenraumgestaltung, wurde von uns der Lebensraum Küche realisiert. In weiterer Folge auch der komplette Innenausbau, wie der Ess- und Wohnbereich, sowie Schlaf- und Schrankräume. Bedingt durch die Dachschräge, war die Planung, aber auch die Montage eine große Herausforderung für unser ganzes Team.

 

Im Mittelpunkt steht die Küche - eine bulthaup b3. Die weiße Mattlackfront der Kochinsel bildet einen farblichen Kontrast zu den bronzefärbigen Aluminiumfronten der Hochschränke. Neben den Hochschränken befindet sich der Zugang zur begehbaren Wirtschaftsraumküche. Das Problem bei der Planung waren die 2 großen Kamine. Im Küchenbereich wurde die Insel quasi um den einen Kamin gebaut. Dieser wurde mit Wandpaneelen verkleidet, so konnte man auch eine Wandarmatur integrieren, aber auch Platz für eine Lichtanlage schaffen. An der Insel aufgebaut gibt es eine Bar, welche auch schiebbar ist. So hat man mehr Platz, wenn Gäste vor Ort sind um gemütlich ein Glas Prosecco trinken zu können.

bulthaup b3 - Wohnen mit Reist

Die Insel hat auch Platz für einen Weinkühlschrank, der Dunstabzug lässt sich komplett in die Natursteinplatte versenken und so kann man ungestört mit seinen Gästen kommunizieren. Die Insel ist vollfunktionsfähig und bietet Platz zum Kochen, Zubereiten und Spülen. Vis-a-vis befinden sich Kühlschrank, Backrohr und Dampfgarer, als Raumteiler zur dahinterliegenden Wirtschaftsküche. Hier ist der Geschirrspüler, sowie ein weiterer Spülbereich untergebracht. Ausserdem ein Gefrierschrank mit Eiswürfeldispender, viel Stauraum für Vorräte und Geschirr. Um mehr Licht in den Raum zu bringen wurde nicht nur ein Dachfenster eingebaut, sondern die Wand zum Stiegenhaus mit Glas ausgeführt. Vorteil der Wirtschaftsküche ist, dss man nach dem Kochen das Geschirr dahinter einfach verschwinden lassen kann. So hat man mehr Zeit für seine Gäste.

Essbereich - Wohnen mit Reist

Der Essbereich wurde hinter der Küche unter einem Dachfenster positioniert, mit wunderschönem Blick auf die Burg Hohensalzburg. Eine Kombination aus Bankteil in Leder mit einem großen Tisch aus edlem Walnuss und schönen Freischwingerstühlen. Eine Kombination wie bei der Küchenfront selber, hell mit dunkel kombiniert. Rechts vom Essbereich wurde ein Stauraum geschaffen wo man jede Menge Gläser und Geschirr unterbringen kann. Eine Herausforderung waren die Glasschiebetüren für die in die Dachschräge eingebauten begehbaren Schränke. Vis-a-vis wurde eine über 6 Meter lange Ladenkommode mit Dachschräge eingebaut. So wurde auch noch Platz für Bücher geschaffen. Von der Oberfläche angepasst an die Küche in weißem Mattlack.

Auf der anderen Raumseite wurde der Wohnbereich geschaffen. Auch hier ist der Kamin verbaut, in welchem der Flat-TV integriert ist. Im hinteren Bereich wurde wiederum ein Verbau in die Dachschräge integriert um Stauraum für Bücher zu schaffen und eine freistehende Kommode gibt Platz für die Musikkomponenten. Zum Relaxen und Sitzen sind 3 Ledersofas im Raum verteilt. Eine Kombination von Wand - und Deckenlicht, sorgt für die optimale Raumausleuchtung.

 

zurück zu Projekte